top of page

Über mich

Ich bin in Deutschland geboren, Kind einer deutschen Mutter und eines Vaters indischer Herkunft, und lebe seit 2006 mit meiner Familie in Frankreich. Ich bin viel gereist und bin viel umgezogen. Meine Erfahrungen haben mich gelehrt, die Vielfalt von Menschen, Begegnungen und Kulturen zu schätzen. 

Nach mehr als 45  Jahren Lebens - und Berufserfahrung beschloss ich Gestalttherapeutin zu werden, um Menschen auf Ihrem Weg zu Veränderung und einem glücklicheren Leben zu begleiten.

Ihnen zu helfen macht mir Freude und gibt meinem Leben mehr Sinn.

Durch die mehrjärige Begleitung eines leidenden Menschen bis zum seinem Abschied habe ich die Gestalttherapie entdeckt. Mich begeistert bis heute der praktische Ansatz, die wohlwollende Grundhaltung des Therapeuten und die sichtbaren Veränderungen mit Auswirkung auf das Leben im Hier und Jetzt.

Ich war mehr als 20 Jahre lang als Berater und Teamleiter im Finanzbereich und in der Nachhaltigsberatung tätig. Die Freuden und Herausforderungen einer Tätigkeit innerhalb eines Unternehmens sind mir weitreichend bekannt; Mitarbeiterbegleitung und Coaching sind Bestandteil meiner Ausbildung und professionellen Aktivität.

Seit 2019 bin ich ausgebildete Gestalttherapeutin mit Zertifizierung der IFAS–Ecole Humaniste de Gestalt Schule in Paris.

  • 5 Jahre Ausbildung zur Gestalttherapeutin.

  • Schulung „Beziehung zum Körper“, IFAS.

  • Ausbildung zur Trauerbegleitung, Europ. Vereinigung Vivre son Deuil.

Die Ausbildung an der IFAS-Schule erfordert eine mehrjährige eigene therapeutische Begleitung und die Begleitung durch einen Supervisor in meiner Aktivität als Therapeut.

Zusätzlich nehme ich weiterhin an weiterführenden Ausbildungen teil.

Ich respektiere die berufsethischen Regeln der IFAS Schule (in französisch):

https://www.gestalt.fr/deontologie

Dies sind meiner Meinung nach alles notwendige Voraussetzungen um Ihnen eine gute Therapeutin zu sein.

 

bottom of page